Artikel mit dem Tag "Mietwagen"



11. Mai 2016
Die Hausgeburt Nun seid ihr sicherlich ganz gespannt zu erfahren was denn aus den potentiellen Einbrechern wurde bzw. was oder wer hinter dieser Aktion steckte. Ich muss gestehen auch uns blieb das bis zur Abreise verwehrt. Zwar kam wie gesagt keine 48 Stunden nach unserer Ankunft der Hausherr überglücklich, mit breitem Grinsen und stellte uns seinen eben erst geborenen Sohn vor, aber mehr erfuhren wir da nicht. Da man uns nicht fragte und es die Nacht darauf ruhig blieb, hakten wir auch...

09. Mai 2016
Der Ausflug in den botanischen Garten Ein botanischer Garten... Wir haben mehrere Tage überlegt ob sich das lohnt. Ein paar schöne Blumen hier, große Bäume da... Alles schön und gut, aber muss man das in Kapstadt gesehen haben, fragten wir uns. Vielleicht geht es Euch ja gerade auch so!? Wir entschieden uns - wiederum auch aufgrund einer Empfehlung eines Kumpels meinerseits - für JA. Erneut zum Glück müssen wir gestehen. Denn ohne den Anstoß hätten wir sonst einen "der schönsten...

08. Mai 2016
Einbrecher oder Schlafwandler? Es war kurz nach zwei Uhr in der Nacht als ich hochschreckte. Über uns in der Wohnung laute Schritte, ein ständiges hin und her gelaufen. Mal schneller und mal etwas langsamer. Dann wurden Möbel gerügt, Stühle hin und hergezogen. Sind da etwa Einbrecher am Werk frage ich mich nervös. Suchen die was? Dann sah ich auch noch einen Schatten an unserem Fenster vorbeihuschen. Mein Herz schlug mir plötzlich bis zum Hals. 1000 Fragen gingen mir durch den Kopf. Oh...

07. Mai 2016
Neben den großen bekannten Ausflugszielen wie dem Tafelberg, Boulder´s Beach, der V&A Waterfront oder dem Kirstenbosch Botanical Garden haben wir unsere Zeit in Camps Bay auch zwei etwas unbekannteren Ausflugszielen gewidmet, welche man beim ersten Mal in Kapstadt vielleicht auch einfach übersieht (oder keine Zeit hat). Dies ist der zweite Teil.

06. Mai 2016
Neben den großen bekannten Ausflugszielen wie dem Tafelberg, Boulder´s Beach, der V&A Waterfront oder dem Kirstenbosch Botanical Garden haben wir unsere Zeit in Camps Bay auch zwei etwas unbekannteren Ausflugszielen gewidmet, welche man beim ersten Mal in Kapstadt vielleicht auch einfach übersieht (oder keine Zeit hat). Diese werde ich Euch in zwei aufeinanderfolgenden Beiträgen etwas näher bringen.

05. Mai 2016
Lion´s Head - der Löwenkopf Der Lion´s Head ist für Kapstadt-Fremde kein Begriff. Den Tafelberg kennt man als Tourist, aber den "Löwenkopf-Berg", den Lion´s Head? Nie gehört! Dabei gehört der Lion´s Head ebenso wie der Tafelberg zum prägnanten Stadtbild Kapstadts dazu. "Löwenkopf" heißt er, weil der markante 669 Meter hohe Felsen eben wie ein Löwenkopf an den Bergrücken des wiederum bekannteren - und zu Sonnenuntergängen äußerst beliebten - Signal Hill anschließt und...

04. Mai 2016
Der Tafelberg Der Table Mountain, der Tafelberg, prägt nicht nur das Stadtbild, sondern ist gleichermaßen eigentlich der Mittelpunkt Kapstadts. Übersehen kann man ihn definitiv nicht - außer er liegt in den Wolken und das kommt regelmäßig vor. Jeder Kap-Tourist sollte wenigstens einmal mit der Bergbahn, die seit 1929 existiert, hinaufgefahren sein. Und die meisten Kapstadt-Besucher machen das auch. Der Tafelberg ist eine der meistbesuchten Touristenattraktionen Südafrikas. Der Tafelberg...

03. Mai 2016
Die Ankunft in Camps Bay Pünktlich zum vereinbarten Termin trafen wir an unserem Haus in Camps Bay, unsere Unterkunft für die nächsten acht Tage, ein. Doch weder auf unser Klingeln noch auf das Klopfen an den Türen oder den vorsichtigen "Hallo"-Rufen reagierte jemand - außer bellenden Hunden irgendwo im Innern des Grundstücks. Da für Samu nun eigentlich dringend MIttagschlafenszeit war, waren wir nach einer Viertelstunde doch etwas genervt. Wir kramten die Telefonnummer heraus und...

02. Mai 2016
Nach den Tagen in Simon´s Town machten wir uns gemütlich auf den Weg zu unserer nächsten Unterkunft: ein Haus in Camps Bay. Natürlich nahmen wir dabei den Weg über den Chapman´s Peak Drive. Bereits vor vier Jahren waren wir die Küstenstraße bei unserer ersten Südafrika-Reise gefahren, allerdings nahezu komplett im Nebel. Dementsprechend hatte uns die neun Kilometer lange Panoramastraße zwischen Noordhoek und Hout Bay nicht sonderlich beeindruckt. Dieses Mal spielte das Wetter mit. Bei...

01. Mai 2016
Bei der Wohnmobilanmietung hatte man uns schon sehnsüchtig erwartet. Oder sagen wir besser: Samy hatte man erwartet. Kaum angekommen wurde der Kleine in Beschlag genommen. Die Damen freuten sich sehr über das Wiedersehen. Im Gegensatz zur Anmietung verlief die Rückgabe dann aber ruckzuck. Und nachdem wir unseren Zwerg auch wieder hatten holten wir unseren Mietwagen ab und quälten uns im Feierabend-Verkehr nach Simon´s Town zu unserem Apartment im Mariner Guesthouse. Das liegt am Hang mit...

Unsere Blogartikel erscheinen bei:

aFamilyBlogs by windeln.de

TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste