Die Bloggerin

 

Ich bin die Dame, die hier ihre Gedankengänge niederschreibt, Bilder postet, Videos versucht zu drehen und vor allem versucht das alles neben der täglichen Kleinkind-Beschäftigung unter einen Hut zu bringen UND dabei immer ganz entspannt zu bleiben. Mütter oder Väter, wissen was ich meine ;-)

 

Selbstständige (Mutter)

 

Ich  habe das Glück - oder manchmal Pech - selbstständig zu sein. Nach meinem Abitur habe ich eine Ausbildung zur Bankkauffrau/Finanzassistentin abgeschlossen. Zwei Jahre bei der Bank mit rotem Logo gearbeitet. Anstatt dann den unbefristeten Arbeitsvertrag anzunehmen kündigte ich. Es war nicht das was ich wollte. Ich wollte schreiben. Unbedingt schreiben.

So habe ich Praktika bei den verschiedensten Zeitungen absolviert. Bei der Bild, der TZ, Motorrad Zeitschriften und regionalen Zeitungen. Der Tenor: keine Journalistin ohne Studium. Also packte ich ein Studium der Italianistik und Anglistik oben drauf: 2008 mit dem Bachelor of Arts abgeschlossen. Danach habe ich mich als freie Journalistin selbstständig gemacht.

 

 

Ausflug in die Welt des Sportmanagement 

 

2012 startete ich ganz spontan einen Ausflug in die große Welt des Sport. Ich bekam das Angebot im Sportmanagement tätig zu sein. Nachdem es um die Zusammenarbeit mit wahren Sportgrößen ging und mir Spaß machte vor allem die Pressearbeit der Sportler zu erledigen, sagte ich zu.  Darunter litt zwar die Freie Tätigkeit (Sportmanagement ist fast ein 24h Job!), aber ich habe schon immer bevorzugt das zu machen was mir Spaß macht und was mir mein Herz sagt. Näher möchte ich an dieser Stelle aber dennoch nicht auf die Zusammenarbeit mit beispielsweise Eisschnelllauflegende Anni Friesinger-Postma (Danke nochmal für den "Maxi Cosi" für Samu) oder den Beachvolleyball-Olympiasiegern Julius Brink & Jonas Reckermann (die geilste Zeit in meinem Leben als Sportmanagerin) eingehen. Es waren tolle lehrreiche und unvergessliche Jahre. Das Ende war etwas schmerzhaft, aber es geht weiter...

 

Die gesamte Story habe ich für Women at Work in einem Gastartikel niedergeschrieben. Den Artikel dazu findet Ihr hier: Wie mein Kind mich den Job kostete.

 

Selbst ist die Frau!

 

Nach über einem Jahr "Baby-Pause" musste ich dann einfach wieder ein wenig mehr machen. Mehr machen als nur Mutter sein. Schreiben. Kreativ sein. Nicht nur hin und wieder für die Kornwestheimer Zeitung, die mir dankbarerweise schon bald fast 10 Jahre die Treue hält, sondern regelmäßig. Und da kam mir die Idee zu dieser Seite und zu diesem Blog. Hier kann ich fast alles verbinden: Mutter sein, Schreiben, Reisen,.... und hoffentlich Euch damit eine kleine Freude beim Lesen bereiten. Ich hoffe zumindest, dass mir das einigermaßen gelingt. Anregungen nehme ich gerne an!

 

Und wem jetzt doch noch die eine oder andere Frage zu meiner Wenigkeit auf der Zunge brennt, der darf gerne fragen.

 

Vergesst nicht bei unserem wichtigsten Reisebegleiter und meinem Mann vorbeischauen:

 

Unsere Blogartikel erscheinen auch bei:

Deine Plattform für Reiseinspiration

FamilyBlogs by windeln.de

TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste