Schweiz: Samnaun im Sommer

Familien-Spaß im Zollfreiparadies

Samnaun im Schweizer Kanton Graubünden ist noch wenigen Urlaubern ein Begriff. Den meisten wenn dann vom Skifahren, schließlich liegt Samnaun sozusagen gegenüber von Ischgl. Einmal über den Berg, geht es von Österreich in die Schweiz und somit von Ischgl nach Samnaun. Samnaun das Zollfrei-Paradies. Als der Euro noch stärker war lohnte es sich hier definitiv Markenware zu kaufen. Parfüm, Alkohol, Designer-Marken - das alles gibt es zu einem guten Preis. Auch Benzin ist billig. Aktuell (Stand 08/20202) kostet der Liter unter einem Euro. Doch Samnaun hat so viel mehr - für Familien - zu bieten. Denn gerade im Sommer lässt sich hier einiges erleben und unternehmen. Für Outdoor-Fans wie uns ist es perfekt. Denn das kleine Dorf bietet viel, aber keinen Massen-Tourismus. Ruhe und Erholung kommen hier nicht zu kurz.

 

Wanderung auf dem Vitaparcours durch den Inner Wald mit Blick auf Samnaun.
Blick auf Samnaun - Dorf im Kanton Graubünden.

Wir haben Tipps für eine Woche in Samnaun zusammengestellt. Übrigens, wenn Ihr im Sommer in Samnaun übernachtet ist alles inklusive: Bergbahnen (von Mitte Juni bis Mitte September bis nach Ischgl), Eintritt ins Alpenquell Erlebnisbad, Nutzung der Parkplätze, des Ortsbuses und des PostAutos in Samnaun, sowie die Teilnahme am Wochenprogramm mit Wanderungen, Führungen und vielem mehr - schaut her!

Besuch der Alp Bella:

Die Alp Bella liegt oberhalb von Samnaun-Compatsch auf 2380 Metern und ist damit eine der höchsten Kuhalpen Europas. Die Alp hat etwa 100 Milchkühe. Von hier wird die Milch für den Samnauner Käse geliefert. Ganz praktisch ist die Alpe daher mittlerweile im Sommer über eine Pipeline mit der Sennerei Samnaun in Laret verbunden. Hier schießt also die Milch fast direkt von der Weide zur weiteren Verarbeitung ins Tal.

 

Zur Alp Bella gelangt man zu Fuß. Entweder direkt vom Tal (Compatsch oder Laret), dem Alp Trider Sattel oder der Alp Trida. Rund 30 bis über 60 Minuten ist man von der Gondel bzw. dem Sessellift hierher unterwegs. Vom Tal dauert es etwa 2 Stunden. Auf der Alp kann man nicht nur den Ausblick genießen und Kühe beobachten, sondern auch die kulinarischen Highlights der Region kennen lernen. Auf der Alp werden die lokalen Speisen serviert. Mit Kindern ist es eine nette Tour hier herzukommen.

Die Milchlieferanten - Kühe - für den Samnauner Käse auf der Alp Bella.
Kühe auf der Alp Bella in Samnaun.

Der von der Tourismus-Information Samnaun organisierte Ausflug zur Alp Bella findet wöchentlich statt und dauert rund zwei Stunden (aktuell - bis 7. September noch, montags 16:30 bis 18.30 Uhr). In einem Kleinbus wird man zur Alp Bella bzw. zum entsprechenden Melkstand gebracht. Je nachdem wo die Kühe gerade weiden, kann den Hirten bei der Arbeit über die Schulter geschaut werden. Zudem werden bei der Führung interessante Fakten zur Milchwirtschaft im Samnauntal erläutert.

 

Wandern im Tal oder auf den Bergen:

Samnaun ein Paradies für Wanderer. Es gibt etliche tolle und wunderschöne Wanderweg für jedes Schwierigkeits-Level. Egal ob ihr leichte, mäßige oder schwierige Touren sucht, anspruchsvolle Klettersteige oder familienfreundliche Themenwege - vom Rundweg bis zum Ganztages-Ausflug gibt es hier alles. Im Tal sowie auf den Bergen findet ihr kleine Pfade, nette Feldwege und abwechslungsreiche Naturstrecken, sogar bis nach Österreich kommt ihr problemlos.

 

Das sind die besten Wanderrouten für Familien in Samnaun mit kleineren Kindern. 

 

Sennerei-Führung:

Wer nach Samnaun will, muss an der Sennerei vorbei. Denn diese liegt in Laret direkt an der Hauptstraße Richtung Samnaun Dorf. Noch besser ist es natürlich, wenn man nicht vorbeifährt, sondern hinein geht. Und zwar ganz hinein in die heiligen Hallen. Eine Sennerei-Führung macht dies möglich. 

Diese Führungen finden im Sommer wöchentlich (aktuell: mittwochs von 9 bis 10 Uhr) statt. Ein Rundgang bei dem alles Wissenswerte über die Sennerei erklärt wird, dauert etwa eine Dreiviertelstunde. Dann wird natürlich noch verköstigt. Wer noch nie in Samnaun war wird nun den Mutschli kennen lernen. Einen kleinen runden, recht milden Käse. Unser Favorit ist ganz klar der - würzige - Samnauner Bergkäse. Ein Halbhartkäse, der zwischen drei Monaten und einem Jahr im Käsekeller reicht. Das bekommt man als Besucher aber alles erklärt. Und am Ende heißt es wie immer: zum Glück Geschmacksache. 


Badeerlebnis Alpenquell:

Nach einer anstrengenden Wanderung, einem Tag voller Erlebnisse, wenn der Himmel seine Pforten öffnet und es von oben nass wird, oder einfach so mit den Kindern, ist ein Besuch im Alpenquell Erlebnisbad eine tolle Idee.

 

Vorweg genommen: erwartet keine riesige Badelandschaft, wie ihr es sonst von bekannten großen Erlebnisbädern kennt. Samnaun ist nicht groß und das Erlebnisbad in Samnaun - Compatsch dementsprechend angepasst. Dennoch hat es alles was man braucht. Ein 25 Meter-Sportbecken, ein 33 Grad warmes Erlebnisbecken mit Sprudelliegen, Wasserfall, Whirlpool und ein Kinderplanschbecken. Abgrundet wird das Angebot für die Gäste mit einer Saunalandschaft mit verschiedenen Saunen, Dampfbad und natürlich mit Panoramablick auf die wunderschöne Samnauner Bergwelt und Freiluftgelände. 

 

Das Alpenquell Erlebnisbad in Samnaun.
Einblick ins Alpenquell Erlebnisbad. Foto: Andrea Badrutt

Fackelwanderung:

Fackelwanderung durch den Inner Wald von Samnaun.
Fackelwanderung durch den Inner Wald von Samnaun.

Fackelwanderung hört sich zwar nach Familienprogramm an, ist es aber nur bedingt. Auf der Tour war unser Sohn das einzige - kleine - Kind. 

Die Wanderung führt von der Samnauner Touristen Information über den Wanderweg „Vitaparcours“ in den Inner Wald. Spätestens hier wird es immer dunkler und richtig spannend mit den lodernden Fackeln. Nach einem Stück durch den Wald geht es wieder über den Rundweg zurück nach Samnaun. Gut eine Stunde dauert die Wanderung und ist ziemlich genau auf die Brennzeit der Fackeln abgestimmt. Die Wanderung beginnt (aktuell freitags) um 20:45 Uhr.

Es ist ein hügeliger Weg und da man gerade im Wald (brandgefahr) sehr aufpassen muss, sollten die Kinder nicht zu klein sein. Unserem 5-Jährigen hat es viel Spaß gemacht, allerdings bremste er die Laufgeschwindigkeit der Gruppe. Die Fackelwanderung ist aber ab diesem Alter zu empfehlen.

 


Wildbeobachtung:

Die Sonne ist noch nicht einmal hinter den Bergen verschwunden, da geht es auf die Pirsch. Entfernt hört man Murmeltiere pfeifen, plötzlich verschwindet ein braunes Etwas hinter einem Baumstamm. War das vielleicht ein Steinbock? Das Fernglas an die Augen gepresst, gespannt und dem Fingerzeig vom einheimischen Jäger Martin Valsecchi folgend, blicken die Interessierten in eine Richtung den Hang hinauf. Die Atmung ruhig und langsam, nur kein Geräusch machen, denn die Tiere nehmen uns schneller wahr als wir sie erkennen können. Laufen vielleicht gleich ein paar Gämse über die Lichtung? Was ein aufregendes Abenteuer!

 

Die Wildbeobachtung in Samnaun findet wöchentlich (aktuell dienstags) ab 19:30 Uhr mit Martin Valsecchi statt. Er erklärt den Gästen einiges über die Samnauner Tierwelt und oftmals sieht man auch die verschiedene Wildtiere, wie Gämse oder Steinböcke.


Mehr Ideen für Samnaun und die Schweiz:

Samnaun Wandertipps
Samnaun Wandertipps
Die Alpinlodge & Spa
Die Alpinlodge & Spa
Walensee bei Zürich
Walensee bei Zürich
Lauterbrunnen mit Kindern
Lauterbrunnen mit Kindern
Jungfraujoch mit Kind
Jungfraujoch mit Kind

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Kristina (Montag, 07 September 2020 23:12)

    Mensch, das hört sich echt toll an! Ich freu mich jetzt auch schon ein wenig auf einen tollen Wanderherbst... Vielleicht geht sich da ja auch noch ein Abstecher in die Schweiz uas ;)

  • #2

    Kind im Gepäck (Dienstag, 08 September 2020 10:09)

    Ja, aber dann nicht nur wandern hier in Samnaun - wobei über Wanderungen kannst fast alle Highlights verknüpfen ;-)

  • #3

    Jenny (Dienstag, 08 September 2020 14:03)

    Ich gestehe, ich kenne Österreich und die Schweiz bisher fast nur aus Skiurlauben (und war noch nie in Ischgl...). Dieses Jahr hätte ich meine Familie fast zum Wandern in Österreich überredet, aber dann wurde es doch Slowenien (und wir sind fast gar nicht gewandert, weil die Teenies sich geweigert haben). Aber bald, da sind die beiden Größeren aus dem Haus, wir Eltern sind wieder in der Überzahl und dann fahren wir im Sommer nach Samnaun zum Wandern!!

    Liebe Grüße
    Jenny

  • #4

    Kind im Gepäck (Samstag, 12 September 2020 10:26)

    Und wie geschrieben, hier geht noch mehr als Wandern! Man kann eine Menge lernen und Spaß haben :-)
    Viele Grüße

Unsere Blogartikel erscheinen bei:

TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

 

Wir sind offizieller Outdoorblogger.
Top 10 Outdoorblog bei Familien.