USA / Tucson: Wandern im Sabino Canyon

In der Schlucht zwischen Kakteen

Der Sabino Canyon bzw. die Sabino Canyon Recreation Area im Coronado National Forest liegt am Fuße der Santa Catalina Mountains nordöstlich von Tucson in Arizona. Hohe Berge stehen hier tiefen Schluchten gegenüber. Kurzum: Wüste trifft auf Gebirge. 

Das Naherholungsgebiet ist für Besucher nicht mit dem eigenen PKW zugänglich. Die beiden Canyons, der Sabino Canyon selbst und der Bear Canyon, können lediglich mit Bus-Shuttles oder zu Fuß erkundet werden. 

 

Der Sabino Canyon ist eine einzigartige Schlucht in Tucson / Arizona.
Der Sabino Canyon - eine Schlucht mit etlichen Saguaro-Kakteen und hohen Felswänden.

Generelles und Informationen zum Besuch:

Wie bereits erwähnt muss der Sabino Canyon hauptsächlich zu Fuß oder mit einer kleinen Tram, dem Besucherbus, erkundet werden. Das private Fahrzeug wird am Visitor Center abgestellt. Ab hier starten die zwei Touren: die red und die blue line.

 

Die rote Tour führt in den Sabino Canyon vorbei am Anderson Dam. Insgesamt besteht diese Tour aus 9 Stopps und bietet zahlreiche Möglichkeiten zum Wandern oder einfach nur zum Picknicken und gemütlich sitzen. Auf der Tour, welche in etwa alle 30 Minuten ab dem Visitor Center startet, wird einiges zum Sabino Canyon erklärt. Die Rundfahrt dauert gute 45 Minuten. 

Die blaue Tour fährt in den Bear Canyon. Sie fährt vorbei am Sabino Dam und besteht aus lediglich 3 Haltestellen. Auf dieser Tour gibt es keine Erläuterungen zum Canyon. Aber auch hier gibt es tolle Wanderwege, vielen davon sind jedoch schwieriger und vor allem länger als im Sabino Canyon.

 

Nur Shuttles verkehren im den Sabino Canyon in Tucson.
Mit diesem Shuttle geht es durch den Sabino Canyon.

Auf beiden Touren kann an den Haltestellen jederzeit aus- und wieder in das nächste freie Shuttle zugestiegen werden.

 

Wir sind mit dem roten Shuttle in den Park gefahren. Den Rückweg haben wir zum Teil zu Fuß gemeistert. Diese nette Route welche wir zurückgelegt haben, haben wir im Folgenden zusammengestellt.

 

Die entspannte Wander-Route - mit Kind:

Da wir relativ spät dran waren, die Shuttles aufgrund der Nebensaison nur stündlich verkehren (in der Hochsaison fahren diese im 30-Minuten Takt) stiegen wir in das vorletzte Shuttle an diesem Tag. Zunächst fuhren wir bis zur letzten Haltestelle mit. Hier legte der Fahrer eine kurze Pause ein, bis es wieder Richtung Visitor Center ging. An Stopp 3 stiegen wir aus, um zurück zu wandern. Auf dem direkten Weg, an der Straße entlang, sind es von hier 1,6 Meilen ( ca. 2,6 Kilometer) bis zum Visitor Center. Wir entschieden uns jedoch für einen kleinen, netten Umweg. 

Wandern im Sabino Canyon mit Kind.
Der Phoneline Link Trail im Sabino Canyon kann schon mal unwegsam sein..
  •  Wegstrecke: 3,1 Kilometer
  • Dauer: ca. 1 bis 1,5 Stunden 
  • Schwierigkeitsgrad: leicht 

Vom Stopp 3 geht es zunächst an der Straße entlang. Während sich auf der einen Seite der Sabino Creek durch den Canyon schlängelt, säumen auf der anderen Seite Kakteen die steilen Felswände. 

 

An Stopp 2 angelangt befindet sich ein netter Abschnitt bei dem man an den Fluss hinab steigen kann. Von hier aus ist es bereits möglich am Fluss entlang zu wandern und ein Stück des Weges "Phoneline Link" zu gehen. In unserem Fall war dies leider aufgrund der Wegbeschaffenheit und des Wasserstandes mit kleinem Kind nicht möglich. So sind wir weiter entlang der Straße bis zu Stopp 1. Hier finden sich nette Picknick-Möglichkeiten, eine Toilette, Frischwasser und eine weitere Gelegenheit den letzten Abschnitt des "Phoneline Link Trail" zu gehen um dann den "Creek Trail" entlang zu wandern.


Der "Creek Trail" ist eine halbe Meile lang und nahezu ebenerdig.  Es geht immer nahe des Baches entlang, somit kann es abschnittsweise bei höherem Wasserstand auch mal nass werden. Größtenteils führt der Weg durch Bäume und dickes Gebüsch und ist somit schattig, was vor allem bei höheren Temperaturen von großem Vorteil ist.

 

Vom "Creek Trail" könnte man noch zum Sabino Dam laufen oder aber wie wir, den "Bluff Trail" zurück zur Straße nehmen. Der "Bluff Trail" ist nur 0,2 Meilen lang, führt aber stetig bergauf. Er ist sehr felsig und bietet tolle Ausblicke auf die Umgebung. Auch wenn etwas geklettert werden muss ist er schon gut mit kleinen Kindern machbar. 

 

Wieder an der Straße angelangt geht es auf dem geteerten Weg zurück zum Visitor Center. Das sind weitere rund 0,8 Meilen bis zum Parkplatz. Für Kinder ist es der langweiligste Teil der Wanderung. Wer jedoch wie wir zum Sonnenuntergang entlang läuft wird mit atemberaubenden Blicken belohnt.

 

Sabino Canyon mit Kindern
Tipps zum Sabino Canyon

Fakten zum Wandern im Sabino Canyon:

Wandern im Sabino Canyon lässt einen den Canyon noch intensiver und ungestörter erleben. Es gibt zahlreiche tolle Wege, auch Rundwanderwege, welche mit Kindern machbar sind. Die längeren und spannenderen Trails sind dabei jedoch viel schwieriger und nicht mit jüngeren Kindern machbar.

Wie in allen Parks gilt auch hier, dass man sich in der wilden Natur befindet und auf alle Eventualitäten vorbereitet sein sollte. 

  • Nehmt genügend zu trinken und auch etwas salziges zu Essen mit
  • Feste Schuhe, ein Sonnenschutz und eine Jacke solltet Ihr haben
  • Ein kleines Erste Hilfe-Päckchen
  • Informiert jemanden wo Ihr wandert 
  • Wandert nicht bei extremen Wetter (Hitze, Unwetter,.. )
  • Achtet auf wilde Tiere, herunterfallende Felsbrocken und plötzlich Stürme / Flash-Floods

Gebühren und Kosten im Sabino Canyon:

Wer einen Annual Pass vorzeigt erhält kostenlosen Eintritt in die Recreation Area. Ohne Pass werden 8$ pro Fahrzeug / pro Tag fällig. Die Shuttles kosten extra. Die rote Tour kostet für Erwachsene 10$ / Kinder 5$ (3-12 Jahre). Bei der blauen Tour werden 6$ für Erwachsene / 4$ für Kinder berechnet.


Weitere familienfreundliche Wanderungen und Unternehmungen in den USA:

Wanderungen im Big Bend NP.
Old Ore Road im Big Bend
Tipps für den Big Bend NP in Texas.
White Domes Wanderung im Valley of Fire.
Ausflugsziele um Las Vegas mit kindern.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Unsere Blogartikel erscheinen bei:

TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

 

Wir sind offizieller Outdoorblogger.
Top 10 Outdoorblog bei Familien.