Keine optimale Reiseplanung

Schaffen wir es oder nicht?

Sonntagsfrage: Wenn Ihr diesen Artikel lest, dann.... ja, dann gibt´s ein paar Möglichkeiten wie es gerade bei uns zugeht bzw. was wir machen:

 

a) Wir sitzen noch im Auto und hoffen es noch rechtzeitig an den Flughafen zu schaffen.

b) Wir hängen noch in der Schlange an der Security und werden bereits ausgerufen.

c) Wir haben den Flieger verpasst.

 

Warum fragt Ihr Euch jetzt - ganz einfach! Eigentlich solltet Ihr unser Chaos ja eh bereits gut kennen:

Frühaufstehen ist nichts für uns...

Als ich den Flug gebucht habe, da dachte ich noch: "Super, 9:40 Uhr Abflug, das geht ja ganz gut. Sonntagmorgen ist man in rund 30 Minuten am Flughafen, dann müssen wir nicht früh raus."

 

"9:40 Uhr - das ist ja nichts!" - Wird nun der eine oder andere nun lachen. Stimmt schon... Doch wir sind beide keine Frühaufsteher, und vor allem hat das Kind im Gepäck die Angewohnheit immer wenn wir zeitig los müssen, noch länger zu schlafen als sonst.

 

Das war bei der ersten Autofahrt nach Samnaun so, da war er gerade einmal  3 Monate und schlief und schlief und schlief. Dabei wollten wir extra früh los, da es Juli war und heiß werden sollte. Doch da wir auf unseren natürlichen Wecker "Baby" setzten wurde es eben viel später... Damals dachten wir noch an eine Ausnahme.

 

Doch dann kam die erste Flugreise. Die hätten wir wirklich fast verpasst bzw. hätte die Reise geendet bevor sie angefangen hatte nämlich am Bahnhof in Stuttgart (Rail&Fly). Wir haben es damals nur dank Papas zügigem Sprint in den Zug geschafft, weil Samu am Morgen wieder schlief und schlief und schlief. Und dann... wer die im Nachhinein lustige Geschichte lesen mag kann ja mal hier schauen. (Die ersten 3 kurzen Absätze reichen ;-) )

 

Warum wir Samu nicht einfach zeitig wecken? Ohohooooooh, wecke nie, niemals, never einen schlafenden Samu!!! Das macht echt keinen Spaß.

Die Uhren werden umgestellt

Doch jetzt zum heutigen Hauptproblem. Die blöden Uhren werden umgestellt! Daran hatte ich gar nicht gedacht. Als ich es im Radio hörte habe ich die Hände über dem Kopf zusammen geschlagen. Denn gefühlt ist es also erst 8:40 Uhr wenn wir fliegen.

 

Ja, es ist nicht früh! Doch Samu schläft aktuell gerne bis 8 Uhr, dank geklauter Stunde also bis 9. Und Ihr wisst ja, wenn er aufstehen muss, dann schläft er gerne noch läääääänger. Dank Zeitumstellung passt es nun also so überhaupt nicht mehr!

 

Und ich kann mir unser Chaos daher schon förmlich vorstellen....

Deshalb:


Mamas grandiose Idee

Ich habe mir gedacht, warum nicht einfach schon die Uhren von Freitag auf Samstag umstellen! Hat super geklappt.... Also ich um 5 Uhr wach wurde weil ich Samu in seinem Zimmer vor sich hinplappern hörte, dachte ich: "Puh, das ist zu früh. Wäre ja erst 6 Uhr." Ich habe mich noch einmal umgedreht um intensiv nachzudenken... Dummerweise bin ich eingeschlafen und Samu auch. 

 

Ich wurde um 8 Uhr wach (wäre heute gewesen, wäre der Flieger definitiv ohne uns gegangen). Und Samu... fragt nicht, der hat natürlich gemütlich bis 9 Uhr geschlummert! Wahrscheinlich sogar noch länger, hätte ich die Rollläden nicht hochgezogen und gaaaanz ganz laut den Tisch gedeckt.

 

Fazit: Zeitumstellung einen Tag vorher: vergesst es!

 

Unser (Wunsch-)Ziel:

Natürlich werden wir morgen alles daran setzen, dass es einmal nicht so chaotisch wird und wir einfach ganz entspannt am Flughafen ankommen und vielleicht sogar noch kurz relaxt hinsitzen können.

 

Wir sind gespannt wie es kommt! Wir halten Euch auf dem Laufenden :-)

 

Und was denkt Ihr: haben wir es pünktlich zum Flieger geschafft oder werden wir auf dem Flughafen bereits ausgerufen?

 

Ähnliche Blogposts:


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Unsere Blogartikel erscheinen auch bei:

Deine Plattform für Reiseinspiration

FamilyBlogs by windeln.de

TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste