Wanderungen im Royal Natal NP in den Drakensbergen mit Kleinkind

Ein Wanderparadies - auch für Familien mit Kleinkind

Die Drakensberge in Südafrika sind ein bekanntes Wanderparadies.

Wir stellen Euch drei  ganz unterschiedliche Wanderungen innerhalb des Royal Natal Nationalpark vor,

welche mit Kleinkind oder bereits selbst laufenden Kindern gemacht werden können.

 

1. Otto´s Walk:

"Otto´s Walk" beginnt hinter dem Parkplatzes des Visitor Centers. Die Markierung ist recht unauffällig. Haltet einfach nach einem Stein Ausschau. Er markiert den Startpunkt. Der Weg führt von hier sozusagen direkt ins Dickicht, denn von Anfang bis Ende läuft man nahezu unentwegt durch den Wald und an Bäumen entlang. Anfangs führt der Weg noch sehr nahe am Tugela Fluss entlang, doch schon bald gerät der Fluss außer Sicht.

 

Auch wenn sich "Walk" sehr gemütlich anhört, geht es ständig bergauf und bergab. Es sind keine langen oder strapaziösen Auf- und Abstiege, dennoch ist "Otto´s Walk" kein einfacher, ebenerdiger Spaziergang. Es muss manchmal auch ein wenig "geklettert" werden. Wer den Pfad mit Kleinkind in der Trage absolviert muss zudem stark darauf achten, dass das Kind keine Äste ins Gesicht bekommt. Oftmals geht es mitten durch Sträucher hindurch und eng an Ästen, welche auf den Weg gerichtet sind, vorbei.

 

Nach einem letzten, ganz leichten Anstieg endet der Weg recht abrupt an der Straße. Zurück geht es den selben Weg oder entlang der Straße.

 

Fakten zur Wanderung:

  • Wegstrecke: 3 Kilometer
  • Dauer: ca. 1 Stunde
  • Schwierigkeitsgrad: einfach / mittelschwer für selbst laufende jüngere Kinder
  • schattig

Der Weg kann erweitert werden zu "Bushman Paintings". Hierfür muss man ein Stück entlang der Straße (Richtung Eingang) weiterlaufen bevor es links zur "Rock Art Site" weitergeht. 


2. Tiger Falls:

Die Wanderung "Tiger Falls" kann entweder am "Day Visitor Car Park" oder für Bewohner des Thendele Camps direkt vom Camp aus gestartet werden. Vom Camp aus ist der Weg natürlich deutlich einfacher, da der Anstieg fehlt. Es geht nahezu ebenerdig zum Wasserfall "Tiger Falls". 

 

Vom Camp aus führt der Weg um den Berg Dooley (2168 Meter) herum. Es ergeben sich immer wieder unterschiedliche und wirklich tolle Ausblicke: auf den Tugela Fluss, auf das weite Tal und auf die restliche Bergwelt.

 

Die "Tiger Falls" führten bei unserem Besuch (September 2017) kein Wasser. Dennoch - oder gerade deshalb - war es sehr beeindruckend mitten im Flußbett zwischen riesigen Steinen zu stehen.

 

Der Rückweg ist identisch zum Hinweg. Die Ausblick hingegen nicht: Zuletzt wandert man mit Blick auf das Amphitheater.

 

Fakten zur Wanderung:

  • Wegstrecke:  5 Kilometer ab dem Thendele Camp / 6 Kilometer ab dem Car Park
  • Dauer: 1,5 bzw. ca. 3 Stunden
  • Schwierigkeitsgrad: einfach
  • durchweg sonnig
  • beliebig erweiterbar bspw. zum "Lookout Rock" oder den "Cascades"

Eine gemütliche Halbtageswanderung für die gesamte Familie. Sie ist problemlos für Kinder machbar. 


3. Devil´s Hoek Valley:

"Devil´s Hoek Valley" kann am "Gorge Car Park" am Tugela Fluss oder im Thendele Camp gestartet werden. Vom Thendele Camp aus erspart man sich den Auf- und späteren Abstieg. Die Wanderung ist somit wiederum nahezu ebenerdig, bis auf das finale Stück im Wald.

 

Das Camp wird in Richtung Amphitheater verlassen. Der Ausblick auf die Steilwand und Policeman´s Helmet ist bei schönem Wetter gigantisch und ändert sich immer wieder auf´s Neue zu einer spektakulären Aussicht.

 

Der Weg ist eben und einfach bis es in den Wald hinein geht. Ab hier geht es immer steiler bergauf und bergab. Zuletzt muss man steil hoch und hinunter. Ohne Kleinkind ist dies gut machbar. Mit Kleinkind in der Trage hingegen sehr beschwerlich und aufgrund des schmalen Pfads und der Äste nicht einfach. Dann endet der Weg aber bald schon. 

Fakten zur Wanderung:

  • Wegstrecke:  3 Kilometer ab dem Thendele Camp / 4 Kilometer ab dem Car Park
  • Dauer: 1,5 bzw. 2 Stunden
  • Schwierigkeitsgrad: einfach
  • sonnig (3/4 des Weges) bis in den Wald (schattig) 

Eine gemütliche Halbtageswanderung für die gesamte Familie. Sie ist bis zum Wald problemlos für selbst jüngere Kinder machbar


Generelles zum Wandern im Royal Natal Nationalpark:

Wer sich im Royal Natal Nationalpark auf die Wanderwege begibt sollte bitte folgende Punkte dringend beachten:

  • tragt Euch in Hiking Register ein: im Visitor Center, dem Car Park, dem Thendele Camp und Mahai Campsite liegt ein Buch aus in welches man sich eintragen soll. Hier beschreibt ihr Eure Wanderroute, Start- und potentielle Endzeit.
  • richtige Kleidung, da plötzliche Wetterwechsel: auch wenn es schwer vorstellbar erscheint, wer hier wandert befindet sich mitten im Gebirge. Das Thendele Camp liegt bereits auf 1580 Meter. Wie in den Alpen kann sich auch hier innerhalb weniger Minuten das Wetter schlagartig ändern. Starke Temperaturschwankungen sind möglich.
  • genügend Wasser mitführen: auf den Wanderwegen gibt es keinerlei Möglichkeiten die Wasserflaschen aufzufüllen. Flüsse, Wasserfälle und Pools sind oftmals ausgetrocknet und führen kein Wasser.
  • nicht abkürzen / abseits der Wege laufen: plötzliche Abgründe können sich auftun oder .
  • nicht weiterlaufen wenn Nebel aufzieht: bleibt stehen und wartet auf Sichtbesserung.
  • keine Affen füttern. Diese können sehr aggressiv werden und eine Person verletzen.
  • und zuletzt das Übliche: Müll bitte mitnehmen und keine brennenden Zigaretten wegwerfen oder Feuer machen.

Viel Spaß beim Wandern - genießt es!

Weitere Wanderungen in Südafrika:


Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Charnette von Wir auf Reise (Mittwoch, 25 Oktober 2017 09:50)

    Liebe Mel,
    toller Beitrag! Die Bilder sind wunderschön und lösen gerade eine richtige Fernwehwelle bei mir aus! :-)
    Ich freue mich schon darauf, wenn wir es auch endlich mal wieder nach Afrika schaffen bzw. wagen. Solange les' ich mir immer deine Berichte durch. :-)
    Liebe Grüße
    Charnette

  • #2

    Kind im Gepäck (Mittwoch, 25 Oktober 2017 13:59)

    Liebe Charnette,
    besten Dank! Ich hoffe das Fernweh wird nicht allzu schlimm! Nicht dass wir noch verklagt werden ;-) Aber im ernst, es ist da halt einfach toll und ich hoffe dass Ihr ganz bald mal nach Afrika kommt. Aber so lange bis du herzlichst willkommen die Artikel hier zu lesen - es folgen noch einige aus Südafrika :-D
    Ganz viele sonnige Grüße von uns 3

Unsere Blogartikel erscheinen bei:

Deine Plattform für Reiseinspiration

FamilyBlogs by windeln.de

TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste