Anzeige: Leistungsverbesserungen des ADAC Auslandskrankenschutz

Sorglos längere Zeit Verreisen

Wolkenloser Himmel, strahlender Sonnenschein, angenehme 27 Grad – ein herrlicher Urlaubstag in Arizona (USA)… oder auch nicht. Die Glieder schmerzen, die Nase läuft, der Hals kratzt und ich kann kaum ein Wort sagen. Es hat mich voll erwischt. Anstatt am Pool liege ich im Bett. Doch ich bin guten Mutes, denn wenn es noch schlimmer werden sollte, dann gehe ich – dank zuverlässigem neuen ADAC Auslandskrankenschutz – einfach zum Arzt.

Entspannt der Urlaub genießen - auch auf langen Reisen - mit dem ADAC Auslandskrankenschutz.
Entspannt der Urlaub genießen - auch auf langen Reisen - mit dem ADAC Auslandskrankenschutz.

Glücklicherweise kam es nicht so weit. Die mitgeführte Reiseapotheke und zwei entspannte Tage im Bett reichten aus, um langsam wieder auf die Beine zu kommen. Genau so erging es mir vor gerade einmal vier Wochen, während unserer fünfwöchigen USA-Rundreise. Einige von Euch werden sich sicherlich noch erinnern, als die Beiträge auf facebook ausblieben und ich dann über meine Rotznase klagte.

 

Länger versichert - mehr Reisefreude

Je länger eine Reise dauert, umso höher ist natürlich die Wahrscheinlichkeit, dass es einen während der Reisetage erwischt. Gerade bei längeren Reisen in Gebiete mit unterschiedlichen klimatischen Bedingungen, ist es nicht ganz unwahrscheinlich mal krank zu werden. 

Mit dem ADAC auf alle Eventualitäten im Ausland vorbereitet sein.
Bei längeren Reisen einfach auf alles vorbereitet sein.

Unterschiedliche Klimazonen und stark schwankende Wetterverhältnisse sind sicherlich begünstigende Faktoren um sich eine Erkältung einzufangen. Dieses Mal hatten wir von 0 bis fast 40 Grad Celsius, Sturm, Regen und absolute Trockenheit alles dabei. Dies hat wohl auch meinem Organismus zugesetzt und schließlich zur Erkältung geführt.

 

Leider sind bei gängigen Standard - Auslandskrankenversicherungen meist nur die ersten 45 Tage im Ausland versichert. Wer länger reiste brauchte bisher meist spezielle Versicherungen. Auch ein Grund, warum wir bisher unsere Reisen beschränkten. Wer will schon krank werden und dann nicht mehr versichert sein. Beim ADAC Auslandskrankenschutz sind nun die ersten 63 Tage einer Reise versichert. Wer also gerne länger verreist – wie wir – ist nun bis zu 63 Tage bei einem Auslandsaufenthalt abgesichert, ohne sich Gedanken machen zu müssen. Ein tolles Leistungsplus wie wir finden.

 


Mitversichert bis zum 23. Lebensjahr

Ab in die weite Welt und dennoch günstig bei den Eltern mitversichert bleiben beim Auslandskrankenschutz des ADAC.
Ab in die weite Welt und dennoch günstig bei den Eltern mitversichert bleiben beim Auslandskrankenschutz des ADAC.

Eine weitere Leistungsverbesserung des ADAC Auslandschutzes, welches uns zwar noch nicht betrifft, aber viele Familien mit älteren Kindern. Bisher jubelten die Kinder zwar über ihre Volljährigkeit, allerdings waren sie damit Auslandskrankenversicherungstechnisch auch auf sich gestellt.

 

Tja, und das oftmals genau in der Zeit, in welcher bei vielen die Reisefreude ausbricht. Was gibt es Cooleres als nach der Schule erst einmal eine zeit lang zu verreisen und das Leben zu genießen? Einfach mal zwei Monate durch Australien reisen, in Südafrika auf einer Farm helfen, Südamerika mit Freunden erkunden. Das konnte bisher für die neuen Volljährigen recht teuer werden. Der ADAC Auslandskrankenschutz hat hingegen auch hier seine Leistungen erweitert. Kinder sind nun bis zum 23. Lebensjahr bei den Eltern mitversichert.


So macht Reisen Spaß!

Kaum hatte ich meine schlimme Erkältung einigermaßen im Griff, kämpfte unser Zwerg mit einer Schnupfnase und starkem Pseudo-Krupp-Husten in der Nacht. Wer schon mal ein Kleinkind mit Pseudo-Krupp-Anfall hatte, weiß, dass es Schöneres gibt. Gerade im Ausland möchte man sein Kind keinesfalls ins Krankenhaus bringen. Glücklicherweise war ich mir sicher, dass sollte es doch so schlimm bei ihm werden, ich bei ihm bleiben könnte. Denn die Reiseversicherung des ADAC übernimmt sogar das Rooming-In. Nicht Außergewöhnliches? Bei Kindern mag das zutreffen, doch auch hier hat sich was getan um den Kunden noch besser versorgt und zufrieden zu wissen.

 

Bisher war das Rooming-In bei mitversicherten, minderjährigen Kindern im Tarif Basis zwar enthalten, aber galt nicht bei Erwachsenen Personen. Um diesen Punkt wurde der Auslandskrankenschutz im Tarif Basis nun verbessert. In den Tarifen Exklusiv und Premium wurde das Rooming noch weiter verbessert. 

Der verbesserte Auslandskrankenschutz des ADAC ist noch umfangreicher.
Der verbesserte Auslandskrankenschutz des ADAC ist noch umfangreicher.

Und wenn Ihr schon beim ADAC Mitglied und mit einem Auslandskrankenschutz versichert seid, dann erhaltet Ihr die Leistungsverbesserungen ganz einfach indem Ihr bei Eurer Geschäftsstelle anruft.

 



Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Maria-Bettina Eich (Sonntag, 22 Dezember 2019 22:18)

    Gut zu wissen! Verstehe ich es richtig, dass die erwachsenen Kinder bis 23 auch dann mitversichert sind, wenn sie ohne die versicherten Eltern auf Reisen gehen?
    Viele Grüße,
    Maria

Unsere Blogartikel erscheinen bei:

TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste