Reiseplanung USA

Mit Baby in den USA auf Wohnmobiltour

 

Die Reiseplanung und Vorbereitung für unseren rund 3-wöchigen USA-Urlaub mit dem Hauptziel Yellowstone National Park nahm insgesamt natürlich einige Wochen in Anspruch. Planungsbeginn war etwa Mitte Juli - rund 3 Monate vor Reisebeginn. Denn Mitte September bis Anfang Oktober sollte es durch die Staaten Colorado, Wyoming, Montana, Idaho und Utah gehen. Und es sollte nicht nur unsere erste große USA-Reise mit Baby  werden, sondern auch unsere allererste Wohnmobilreise. Bisher waren wir zwar schon oft mit Zelt im Gepäck unterwegs, aber eben nicht mit Baby im Camper.

 

Start und Ende der Tour war - um die teure Einwegmiete beim Wohnmobil zu sparen - der selbe Ort: Denver. Die einzige "nahe" Großstadt (immer noch über 800 Kilometer entfernt) die neben Salt Lake City als Ausgangspunkt für einen Trip in den Yellowstone Nationalpark in Frage kam.

Von Denver in den Yellowstone Park soll´s gehen.

Die Flüge von Deutschland aus buchte ich allerdings nicht nach Denver, sondern nach Houston! Hierhin hatte Lufthansa eine tolles Premium Economy Class Angebot und da wir deren Premium Economy eh mal testen wollten schlug ich zu. Zudem waren es Direktflüge, was mir mit dem Baby sehr wichtig war und ich auch nur weiterempfehlen kann. Aus Erfahrung wissen wir, dass lange Flüge mit mehrmaligem Umsteigen ganz schön schlauchen können - nein, das wollten wir mit Baby definitiv nicht haben! So plante ich den Weiterflug von Houston nach Denver dann auch erst am nächsten Tag, um unserem Sohn bei seinem allerersten Flugerlebnis eben nicht allzu viel zuzumuten. 

 

Da es ja auch wieder über Houston zurück nach Deutschland gehen würde, sollte es bereits vier Tage vor dem Heimflug nach Houston gehen. Denn der Strand von Galveston (knapp 120 km südöstlich von Houston am Golf von Mexiko) eignet sich bestens zum Sonnen und Relaxen. Es sei angemerkt, dass wir unsere Urlaube übrigens meistens so gestalten: nach Abenteuer und Camping folgt ein wenig Entspannung. Das wollen wir natürlich auch mit Baby nicht ändern. Im Gegenteil, wahrscheinlich würden wir das Relaxen nach diesem Trip umso nötiger haben...


Recht problematisch bei dieser Reise stellte sich das Thema Wohnmobilsuche (etwa 2,5 Monate vor Reisebeginn) heraus. Erst nach rund drei Wochen - obwohl wir bei den Anmietdaten einigermaßen flexibel waren - wurden wir fündig! Eines, ein einziges (!!!) - aber das reichte uns ja - war noch verfügbar. Ein RV 30 von Cruise America. Ein Riesending... und dann auch noch von Cruise America, die im Internet eher zu den schlechten Anbietern zählen.  Aber: der Preis war unschlagbar und am Ende, das nehme ich vorweg, war alles tipptopp! Wir waren wirklich sehr zufrieden mit Cruise America.
Es sei noch erwähnt, dass wir das Wohnmobil ausnahmsweise über unser Schmidener Reisebüro buchten, da es hier definitiv die besseren Angebote, sprich Meilenpakte oder ähnliches inklusive, gibt.


Ein ähnlich schwieriges Unterfangen war auch die Campingplatzsuche, die ich parallel zur Wohnmobilsuche gestartet hatte. Nachdem sich die Plätze im Yellowstone Park und auch Drumherum als entweder belegt, "First come, first serve" (wer zuerst kommt, bekommt den freien Platz) oder bereits geschlossen erwiesen, bleiben uns nicht viele Möglichkeiten. Von unseren vorherigen Amerika-Trips weiß ich zwar, dass immer irgendwo ein freier Platz zu finden ist, aber... wenn das Wörtchen "aber" bloß nicht wäre. Irgendwo war hier letzten Endes recht zutreffend. Denn obwohl Ende September nicht mehr die Hochsaison im Yellowstone Park ist, durch die vielen geschlossenen Plätze, zentrieren sich die Besucherströme bzw. Campingplatzsuchenden sehr stark  auf die wenigen offenen. Ich kann daher nur raten: wer auf Nummer sicher gehen will, sollte sich vorab genauestens informieren wo er nächtigen möchte und im Zweifel noch etwas in der Hinterhand haben. Vor allem mit Baby oder Kind wird es dann entspannter.

 

Glücklicherweise hatte auch ich vereinzelte, für uns wichtige, Nächte fix gemacht. Unter anderem die erste Nacht im Camper, was sich als noch hervorragende Planung herausstellte... ;-)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Unsere Blogartikel erscheinen bei:

Deine Plattform für Reiseinspiration

FamilyBlogs by windeln.de

TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste