Reutte: Bilder-Reise über die Highline 179

In 114 Metern Höhe schweben

Mit einer Spannweite von 406 Metern ist die Highline 179 bei Reutte in Tirol (Österreich) die längste Fußgänger Hängebrücke der Welt. Ein beachtliches Bauwerk welches sogar im Guinness Buch der Rekorde eingetragen ist. Wer die Hängebrücke im Tibet-Stil in 114 Metern überquert braucht zwar keinen Mut, da die beiden armdicken Stahlseile absolut sicher sind, aber schwindelfrei sollte man dennoch sein. Schließlich marschiert - oder gefühlt sogar schwebt - man über den Baumwipfel und der Fernpassstraße auf einem "löchrigen" Boden.

 

Die Highline179 ist mit 406 Metern die längste Hängeseilbrücke der Welt.
In 114 Metern Höhe spannt sich die Highline179 über die Fernpassstraße.

Wichtiges rund um die längste Hängebrücke der Welt:

Anreise:

Von Ulm kommend auf der B179 an Reutte vorbei. An der Ausfahrt "Klause" abfahren bis zum Parkplatz. Von München, Italien oder der Schweiz immer auf der B179 in Richtung Reutte fahren und der Beschilderung highline179 & Burgenwelt Ehrenberg folgen.

 

Öffnungszeiten:

Die Highline 179 ist 365 Tage im Jahr von 8 bis 22 Uhr geöffnet.

 

Preise (2018):

Erwachsene ab 15 Jahre: 8,- €

Kinder von 4 bis 14 Jahren: 5,- €

Familie: 24,- €

Gruppen ab 20 Personen (pro Erw.): 7,- €

Ermäßigte Tickets für Kinder, Familien und Gruppen gibt es im Ticket-Center beim Parkplatz. Erwachsenen-Tickets können auch am Automaten vor der Brücke erworben werden.


Vom Parkplatz zur Highline hinauf zur Brücke:

Vom Parkplatz aus geht es zunächst einen kurzen steilen Zick-Zack-Weg hinauf, bevor man auf einem Waldweg weiter hinaufspaziert. 

Nach gut fünfzehn Minuten Fußweg erreicht man den Zutritt zur Hängeseilbrücke. Der Weg bis hierhin wäre auch mit Kinderwagen oder Buggy machbar. Auf die Brücke selbst kann ein Kinderwagen jedoch nicht mitgenommen werden. Er müsste vor dem Zugang abgestellt werden.

Über die Highline 179 spazieren:

Wir hatten das Glück die Brücke anfangs komplett für uns alleine zu haben. Der Ausblick - alleine auf die Brücke - ist dabei schon grandios.

Aber auch der Ausblick von der Brücke ist traumhaft schön. Geniest einfach selbst...

Der erste Blick lässt erahnen wie wunderschöne die Aussicht ist...

Der Fernblick in Richtung Reutte/Tirol.


Der Blick hinab auf den Parkplatz und den Süden.

Blickrichtung Fernpass:


Der Blick hinab in die Tiefe...

Noch tiefer hinunter auf die Baumwipfel blicken.


 

Es war ein wirklich wunderschönes Erlebnis. Und die weiß gepuderte Landschaft zeigte sich bei Sonnenschein in traumhaft schönem Anblick.

Ich denke im Sommer werden wir uns die längste Hängebrücke der Welt noch einmal anschauen.

 

Seid Ihr schon dort gewesen? Wie habt Ihr die Highline179 erlebt?

 

 

Die Burg Ehrenberg von der Highline 179 bei Reutte/Tirol in Österreich.
Der Ausblick von der Highline 179 in Richtung Reutte mit der Burg Ehrenberg.
Die längste Hängebrücke der Welt in Reutte/Tirol (Österreich). Ein Besuch mit der Familie.
Like it - pin it!


Ausflugsziele für Familien rund um Innsbruck. Die besten Tipps für aktive Familien.
Hoteltipp bei Innsbruck: dasMEI in Mutters. Kein Familienhotel, aber dennoch sehr super und schön für Familien.
Reise-Ideen für den Familien-Urlaub in den Bergen im Winter in Deutschland und Österreich. Tipps zum Wnadern, Rodeln und Skifahren.
Kurztrip mit Kleinkind nach Oberstaufen ins Allgäu. Wandern und Relaxen mit zwei tollen Spazierwegen.
Kurztrip mit Kleinkind nach Oberstdorf ins Allgäu. Tipps für den warmen Winter mit Käsereibesuch, Eiskunstlaufzentrum und dem Wonnemar in Sonthofen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Isabel (Dienstag, 10 April 2018 06:30)

    Wow, grandioser Ausblick!
    Ich dürfte vermutlich aber nicht nach unten schauen �

  • #2

    Kind im Gepäck (Dienstag, 10 April 2018 10:12)

    Hallo Isabel - in die ferne schauen lohnt sowieso viel mehr ;-)

Unsere Blogartikel erscheinen bei:

FamilyBlogs by windeln.de

TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste