Zürich: Familien-Tipps für Draußen und Drinnen

Die besten Ausflüge für Familien in Zürich

 

Zwei Mal haben wir uns in diesem Jahr (2018) für ein paar Tage auf nach Zürich gemacht. In erster Linie zum Housesitting, doch natürlich haben wir die äußerst spannende Stadt mit großer Freude und Aufmerksamkeit erkundet. Zürich steckt nämlich voller Abenteuer und Überraschungen für Familien. Wir haben unsere besten Tipps - für Sommer wie Winter, Sonne und Regen - zusammengefasst:

 

Zürich ist ausgesprochen kinderfreundlich. In und um die City herum gibt es angefangen von Tierparks, über herrliche Aussichtspunkte bis hin zu Museen jede Menge Aktivitäten die mit Kindern unternommen werden können. Und die tollen Ausflüge für die Familie müssen dabei nicht teuer sein!

 

Auf der nebenstehenden Karte markiert:

 

- hellgrün: Aussichtspunkte

- dunkelgrün: Botanischer Garten

- braun: Zoologisches Museum

- gelb: Altstadt

- lila: Innenstadt

- rot: Spielzeugmuseum

- dunkelblau: Limmat-Boote

- hellblau: Zürichsee Schifffahrt

- orange: Tram-Museum

 


Unsere Top Tipps - Outdoor und Indoor - für die City:

Stadterkundung:

Egal wo Ihr eure Erkundungstour beginnt, lasst Euch durch die Gassen und Straßen treiben. Es gibt so viele nette Ecken in der City, da ist es am besten einfach einen Stadtplan zu nehmen und sich auf in das Getümmel zu stürzen.

 

Eine möglich Rundgang-Route wäre in etwa: Die prächtige Bahnhofstraße hinab, den Ausblick vom Lindenhof über die Stadt gleiten lassen, vorbei an der Kirche St. Peter mit dem grössten Kirchturm-Ziffernblatt Europas zum Fraumünster, dann noch ein Abstecher zum See und via Großmünster durch die Alstadt zurück.

 

Die Altstadt könnt Ihr auch mit einer geführten, rund zweistündigen, Tour erleben. Dabei spaziert ihr durch die verteckten Gassen, um enge Winkel und trefft auf reinste Oasen der pulsierenden City.

Eventuelles Hilfmittel: die Zürich Card (24 oder 72 Stunden gültig):

  • Freie Fahrt in der 2. Klasse mit Tram, Bus, Bahn, Schiff und Seilbahn in der Stadt Zürich
  • Freier Eintritt oder Ermässigung in 40 Museen
  • 50% Ermässigung auf die Führung Zürcher Altstadt
  • Und viele weitere Erlebnisse


Limmat und Zürichsee:

Zürich ohne die Limmat, das gibt es nicht. Die beiden sind unweigerlich miteinander verbunden, denn der Fluß prägt das Stadtbild. Eine Schifffahrt über die Limmat oder den Zürichsee ist daher auch mit Kindern eindeutig ein Muss.

 

Alle Boot starten vom Bürkliplatz aus. Die Limmatschiffe pendeln von April bis Oktober zwischen dem Landesmuseum, etwas nördlich des Hauptbahnhofs, und dem Seebecken und bieten eine andere Perspektive auf die Start. Gerade deshalb sind die niedrigen Flussschiffe, welche unter Zürichs Brücken hindurchschippern, so spannend.

 

Auf dem Zurichsee fahren die Schiffe ganzjährig, wenn auch im Winter eingeschränkt.  Im Sommer geht es vom Bürkliplatz hingegen alle 30 Minuten los über den See - jedenfalls zur kleinen Seefahrt. Diese dauert 90 Minuten und reicht mit Kindern vollkommen aus. Sie führt vorbei an Küsnacht bis Thalwil und über Kilchberg zurück.

 

Wer länger auf dem See unterwegs sein möchte, der kann sich auch für eine mittlere, eine große oder eine Obersee-Rundfahrt entscheiden und ist dann bis zu sieben Stunden auf dem Wasser. 



Wissenswertes:

Anschrift: Bürkliplatz, Schiffsstation.

Haltestelle Tram: Bürkliplatz 2,5,8,9,11.

Fahrplan: bitte den genauen Fahrplan online anschauen.

Fahrpreise: Die Schifffahrt ist Partner im Zürcher Verkehrsverbund (ZVV), daher gelten auf sämtlichen Kursfahrten die ZVV-Zonentickets. Es wird kein Schiffszuschlag erhoben. Mit der Zürich Card ist die kleine Rundfahrt auf dem Zürichsee kostenlos.


Zürich von oben:

Zürich bietet zahlreiche tolle Aussichtspunkte um über die Stadt und den See zu blicken. Allesamt sind sie gleichermaßen tolle Ausflugsziele für Familien, denn hier kann man nicht nur einen grandiosen Blick über die City und das Umland schweifen lassen, sondern auch eine Menge dabei erleben. Die besten Ausblicke mit coolen Unternehmungen für die gesamte Familie haben wir in unserem bereits veröffentlichen Beitrag Zürich - families on top zusammengefasst.


Botanischer Garten:

Zürich ist ja schon ziemlich grün. Überall trifft man auf schöne Park- und Grünanlagen. Aber der botanische Garten bietet noch einmal ganz spezielle Blumen und Bäume. Fleischfressende Pflanzen bestaunen, an blühenden Alpenrosen schnuppern oder gar Tropfenluft spüren, all das kann man nämlich nur hier und zwar zu allen Jahreszeiten und bei jedem Wetter.

 

Wissenswertes:

Anschrift: Zollikerstraße 107

Haltestelle Tram: Hegibachplatz 11.

Öffnungszeiten: März bis September: Montag bis Freitag 07.00 bis 19.00 Uhr / Samstag, Sonntag und Feiertage 08.00 bis 18.00 Uhr

Oktober bis Februar: Montag bis Freitag 08.00 bis 18.00 Uhr / Samstag, Sonntag und Feiertage 08.00 bis 17.00 Uhr

Tropenhäuser: meist 09.30 bis 17.00 Uhr

Der Eintritt ist frei.

 



Tram-Museum:

Um eine Fahrt mit der Tram kommt man in Zürich kaum herum. Aber warum sollte man auch, denn es ist ein wunderbares Fortbewegungsmittel und hat in der Stadt eine langjährige Tradition. Einblicke in diese und in die Entwicklung der Tram gibt es im eigens dafür eröffneten Tram-Museum. Alte bis uralte Original-Fahrzeuge können hier nicht nur bestaunt, sondern größtenteils auch betreten und bis in kleinste Details hinein erkundet werden. Zudem finden sich hier auch Uniformen, Fahrkartenautomaten, Pläne und Schilder aus den vergangenen 100 Jahren.

 

Für die kleinen Besucher ist die Spielzeug-Modellanlage und die rollende Kindertram "Cobralino" besonders interessant. So aufregend die großen Fahrzeuge auch sind, umso spaßigen sind die kleinen Bahnen zum selber fahren. Es gibt wohl kein Kind, welches in diesem Museum nicht wenigstens einmal Lok- oder besser gesagt Tram-Führer sein möchte.

 


Wissenswertes:

Anschrift: Forchstrasse 260

Haltestelle Tram: Burgwies 11.

Oder die eigene Museumslinie 21 (fährt nur am letzten Wochenende im Monat, ausgenommen dem Dezember.)

Öffnungszeiten: Montag, Mittwoch, Samstag und Sonntag: 13.00 bis 18.00 Uhr

Eintrittspreise: 12 CHF, ermäßigt: CHF 8, Kinder (6-16): 6 CHF Kinder bis 6 frei. Mit der Zürich Card erfolgt ein kostenfreier Eintritt.


Spielzeug Museum:

Gespielt werden kann hier zwar nicht, aber auch Anschauen kann Kinderaugen zum Leuchten bringen. Ganz unspektakulär im Dachgeschoss des Altstadthauses versteckt sich eine sehenswerte Privat-Sammlung von alten Spielzeugen aus den vergangenen rund 300 Jahren: nostalgische Baukästen, alte Puppen, Eisenbahnanlagen vergangener Zeit und mehrstöckige Puppenhäuser  - alles was Kinderherzen höher schlagen lässt. Klein, aber fein und für alle Generationen.

 

Wissenswertes:

Anschrift: Fortunagasse 15.

Haltestelle Tram: Rennweg 4,6,7,11,13.

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 14:00 bis 17:00 Uhr, Samstag  13:00 bis 16:00 Uhr.

Eintrittspreise: 5 CHF, Kinder bis 16 jahre frei. Mit der Zürich Card erfolgt ein kostenfreier Eintritt.


Zoologisches Museum:

Von winzigen Insekten, über riesige Urzeit-Mammuts, von knallbunten Repitilien bis hin zu perfekt getarnten Wirbeltieren - auf zwei Stockwerken präsentiert sich mitten in Zürich die aufregende Tierwelt in allen Größen, Formen und Farben.

 

Mit allen Sinnen gibt es für Klein und Groß viel zu entdecken. Durch Lupen lassen sich die allerkleinsten Lebewesen ganz groß bestaunen, über Kopfhörer kann man Vögel beim Zwischtern belauschen und selbst das Fell einiger Waldbewohner kann man streicheln. Die rund 1500 Exponate stehen nicht einfach nur da, sondern erzählen oft Geschichten.

 

Nicht nur schauen, sondern  erleben ist hier das Motto. Denn Kinder können große tierische Puzzle bauen, biologische Quizfragen an Computern lösen und verirrte Tiere auf einer Weltkarte suchen. Zu geuter letzt gibt es sogar eine kleine gemütliche Bücherecke für Jung und Alt zum Stöbern und informieren.

 

 

Wissenswertes:

Anschrift: Karl-Schmid-Strasse 4.

Haltestelle: ETH/Universitätsspital 6,9,10.

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 10.00 bis 17.00 Uhr.

Eintrittspreise: Der Eintritt in das Museum ist generell frei.

 

Jeden Sonntag werden spannende Familienworkshops angeboten und Familien können interaktive Forschungsaufgaben lösen.

 



Pressereise/Offenlegung: Bei unserem Besuch in Zürich wurden wir vom Zürich Tourismus - #visitzurich - mit einer ZürichCard unterstützt. Besten Dank hierfür.


Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Birgitta K. (Dienstag, 22 Januar 2019 21:42)

    Wow! Danke für die tollen Tipps, du hast mir gerade richtig Lust auf Zürich mit unserem Krümel gemacht!

  • #2

    Kind im Gepäck (Mittwoch, 23 Januar 2019 21:20)

    Das freut uns! Ja dann hoffentlich euch bald mal viel Spaß in Zürich ;-)

Unsere Blogartikel erscheinen bei:

FamilyBlogs by windeln.de

TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste