Der Reisepass für das Baby

Wo beantrage ich den Reisepass für ein Baby?

Zur Erstellung des Reisepasses geht man auf das nächste zuständige Rathaus/Bürgerbüro gehen, in der Gemeinde in der der Hauptwohnsitz des Babys ist.

 

Wie beantrage ich den Reisepass für mein Baby?

Für die Beantragung des Reisepasses muss der Kinderausweis (oder auch Kinder-Reisepass) sowie ein aktuelles biometrisches Lichtbild mitgebracht werden. Wurde bisher noch kein Ausweisdokument ausgestellt so ist die Geburtsurkunde von den Eltern vorzulegen. 

Bei Minderjährigen müssen neben dem Kind grundsätzlich - am besten - beiden Erziehungsberechtigte, im Zweifel jedoch auch nur einer persönlich vorsprechen. Vom nicht anwesenden zweiten Elternteils wird eine Einverständniserklärung und der Ausweis benötigt.

 

Muss der Reisepass unterschrieben werden?

Nein. Im Reisepass für das Baby wird die Unterschriftszeile geschwärzt. Auch die Eltern müssen nicht stellvertretend unterschreiben.

 

Wie lange dauert die Ausstellung des Reisepasses für das Baby?

Die Ausstellung des Reisepasses erfolgt bei der Bundesdruckerei. Abhängig vom Zulauf kann es zwischen 3 - 6 Wochen oder gar länger bis zur Aushändigung dauern. Sicherheitshalber sollte der Reisepass daher etwa 8 Wochen vor der Reise beantragt werden.

 

Wie lang ist der Reispass für ein Baby gültig?

Der Reisepass ist bei Kindern sechs Jahre gültig. Wurde jedoch bereits für ein kleines Babys (unter 12 Monaten) ein Reisepass ausgestellt, so raten die Behörden, den Pass nach rund zwei Jahren erneuern zu lassen. Babys in so jungen Jahren verändern sich körperlich in den ersten Monaten stark. Eventuell könnte eine Einreise, bspw. in den USA, trotz gültigem Ausweis verweigert werden, da das Kind auf dem Bild nicht deutlich als dieses erkennbar ist.

Unsere Blogartikel erscheinen bei:

Deine Plattform für Reiseinspiration

FamilyBlogs by windeln.de

TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste