Mit dem Camper durch die Weinregion am Westkap

Anreise Kapstadt

Der Flug nach Kapstadt - fast schon ein Kinderspiel. Am späten Nachmittag waren wir in Stuttgart gestartet, hatten einen etwas längeren Aufenthalt in Zürich um von dort dann direkt nach Kapstadt zu fliegen. In der Lounge in Zürich war Samu eingeschlafen, passend zum Boarding hatte er kurz die Augen geöffnet bevor er wieder tief und fest einschlummerte. Das fand die Flugbegleiterin allerdings nicht ganz so toll, denn eigentlich müsste unser Kind im Gepäck ja mit dem Loop-Belt gesichert werden. Doch ICH weiß wie Samu reagiert wenn er geweckt wird... [weiter lesen]

Stellenbosch & Franschhoek

Nachdem wir am Tag nach unserer Ankunft morgens nicht nur von Sonnenschein, sondern auch einem leckeren Frühstück im Cape Khamai Guest House empfangen wurden, waren wir nach Stellenbosch auf unseren Campingplatz, dem Mountain Breeze Resort, weitergefahren. Zwei Nächte bleiben wir hier. Noch die Distanzen der USA im Kopf kamen wir allerdings viel früher als erwartet dort an und standen vor verschlossenen Toren. 12 - 14 Uhr Mittagspause - erläuterte uns ein Schild. Kurz nach 12 waren wir eingetrudelt. Super.

[weiter lesen]


Bain´s Kloof Pass

Der Bain´s Kloof Pass soll einer der schönsten und eindrucksvollsten Pässe in Südafrika sein. Daher hatten wir beschlossen diesen in unsere Route einzubauen. So etwas möchten wir uns schließlich nur ungern entgehen lassen. Der Weg von Stellenbosch ins etwa 45 Kilometer entfernte Wellington, dem letzten Ort vor dem Pass, zieht sich ein wenig. Wir fahren allerdings auch die meiste Zeit über Land. Samu zeigt sich dabei überraschend zufrieden in seinem Sitz auf der Rückbank.

[weiter lesen]

Bontebok Nationalpark

Es fällt uns schwer Tweede Tol schon wieder zu verlassen. Haben wir uns doch an die Stille und die schöne Natur gewöhnt. Am Morgen wurden wir wieder von den Affen begrüßt, Samu beobachtete für lange Zeit fasziniert das Perlhuhn - welches gleichermaßen ihn beobachtete und die Sonne strahlte mit sich selbst um die Wette. Doch der nächste Campingplatz im Bontebok Nationalpark ist gebucht und eine gut zweieinhalbstündige Fahrt liegt vor uns.

[weiter lesen]


An der Küste zurück nach Somerset West

Unsere letzte Nacht wollen wir auf einem Campingplatz zwischen Betty´s Bay und Gordons Bay an der Küste verbringen. Es ist brutal stürmisch und der Camper wackelt im Wind. Dunkle Wolken ziehen auf und scheinen unser Unglück bereits anzukündigen. Denn am Campingplatz angekommen stehen wir ein weiteres Mal vor verschlossenen Toren. Nach einigen Minuten kommt zwar ganz gemächlich ein Herr angelaufen, doch das Tor bleibt verschlossen. Er redet auf uns ein, aber wir verstehen kein Wort.

[weiter lesen]


Unsere Blogartikel erscheinen auch bei:

Deine Plattform für Reiseinspiration

FamilyBlogs by windeln.de

TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste